Lizenzierung und Demoversion

Lizenzierung

Möchten Sie Recorder ohne Einschränkungen laufen lassen, benötigen Sie eine Lizenzdatei. Die Lizenz ist an den Computer gebunden, d.h. nur auf dem Computer lauffähig, für den sie erstellt wurde.

Zur Lizenzierung gehen Sie so vor:

  1. Bestimmen Sie die Computer-ID.
    Am einfachsten geht das, wenn Sie einfach RecorderUI starten. Die Computer-ID steht rechts oben und kann hier einfach herauskopiert werden.
    Auf Linux oder wenn RecorderUI nicht installiert ist, können Sie auch die Konsolenanwendung Recorder starten.
  2. Geben Sie bei der Lizenzbestellung an:
    - die Computer-ID
    - welche Lizenz(en) Sie benötigen: nur für die Aufzeichnung, nur für die Verarbeitung oder für beides
  3. Sie erhalten eine Datei, die Sie mit der Schaltfläche "Lizenz installieren" aktivieren können. Auf Linux oder wenn RecorderUI nicht installiert ist, können Sie die Datei auch einfach in den Ordner kopieren, in dem Recorder installiert ist.

Wurde der Recorder nicht lizenziert, läuft er im Demo-Modus mit folgenden Einschränkungen:

  • Aufzeichnen beendet sich nach 30 Minuten.
  • Keine Installation als Dienst (Windows) bzw. Daemon (Linux).
  • Konvertieren, Verarbeiten und Analysieren ist beschränkt auf max. 10.000 Telegramme.
  • Das Powershell Cmdlet verarbeitet nur die ersten 10.000 Telegramme.

Preise